© Veronica Manchego

© Veronica Manchego

Dabei sein ist nicht alles

Von Thomas Hahn

Was im Leistungssport zählt, sind Erfolge und Medaillen. Verlierer mindern den Unterhaltungswert und lassen sich schlecht vermarkten. Wir wollen Sieger sehen – um jeden Preis.

Das Jahr 2016 wird wieder ein olympisches Jahr sein. Die Spiele in Rio sind für diesen Sommer anberaumt, das nächste Sportfest der Weltjugend. Millionen von Menschen aus allen...

mehr …

In Vielfalt geeint

 
So lautet bekanntermaßen der Leitspruch, der Europa zu seiner gemeinsamen Identität verhelfen sollte. Aber genau damit hat Europa nicht erst seit kurzem seine Probleme. Der einfältige Nationalismus feiert überall ein beängstigendes Comeback. Gibt es eine Alternative? Adnan Softić plädiert – selbstverständlich unter demokratischen Vorzeichen - für eine Revitalisierung...
mehr …
© www.berlininterviews.com

© www.berlininterviews.com

„Das Recht, Rechte zu haben“

Nivedita Prasad kam als Kind mit ihren Eltern aus Indien nach Deutschland. Heute ist sie Professorin für Menschenrechte und setzt sich aktiv für die Gleichberechtigung und Gerechtigkeit für Marginalisierte ein. 39NULL sprach mit ihr im Anschluss an die Summer School Südtirol über selbsterlebten Alltagsrassismus, den Sinn und Unsinn von Integration und die falsche...
mehr …
© www.philipp-achammer.com

© www.philipp-achammer.com

„Es ist das Menschsein, das uns vereint“

SVP-Obmann und Kulturlandesrat Philipp Achammer über die Sinnkrise Europas, seine Furcht vor dem Widererstarken des Nationalismus in Europa und seine Vision, dass nur eine gemeinsame europäische Identität uns helfen kann.

Herr Achammer, Sie haben am Montag Abend in Ihrem Vortrag bei der Summer School Südtirol, u. a. über die Sinnkrise Europas gesprochen. Es scheint,...

mehr …
© Ch. Kleiner

© Ch. Kleiner

„Geschichten gehören niemals nur ihrem Erzähler. Sie gehören uns allen“

Ulrike Syha sieht sich selbst nicht als Aktivistin. Sie ist Geschichtenerzählerin. Schreiben bedeutet für sie, Fragen aufzuwerfen, sich ihnen zu stellen, auch wenn sie ungemütlich sind.
Heute, in Zeiten politischer und gesellschaftlicher Umbrüche, verändern sich auch unsere Kommunikations- und Wahrnehmungsformen.
Für Syha müssen sich deshalb auch die Erzählweisen...
mehr …